Besucher seit 12.12.2010

[Home]
[Radreisen]
[Provence]
[Hochprovence]
[Insel Elba]
[Herbst im Tessin]
[Isartalradweg]
[Alpenwelt Karwendel und Ammergauer Alpen]
[Genussradeln in Westtirol]
[Brenta/Dolomiten]
[Radtouren]
Web Design

Iman’s Homepage

Alpenwelt Karwendel und Ammergauer Alpen
19. bis 22. Juni 2014

Im tiefen Süden Deutschlands erstreckt sich zwischen Felsgipfeln, bewaldeten Bergflanken und Hügeln eine liebliche Tallandschaft mit Buckelwiesen, kleinen Seen und Bächen. Zahlreiche sehenswerte Ortschaften und kulturelle Schätze reihen sich wie Perlen aneinander. Wir nahmen an einer geführten Radreise der Firma Bader teil.

1. Tag: Ehrwald - Ohlstadt (für Tourendaten und Karte bitten klicken)

Die Anreise erfolgte über Füssen nach Ehrwald am Fuße der gewaltigen Zugspitze. Im Ehrwalder Talbecken starteten wir zu einer leichten Radtour auf schattigen Wegen entlang der Loisach über Griesen in die ehemalige Olympiastadt Garmisch-Partenkirchen. Nach einem zwangsläufig wegen Regen längerem Aufenthalt setzten wir unsere Genießertour (die leider vom Regen vermasselt wurde) fort. Landschaftlich reizvoll und abwechslungsreich folgten wir der Loisach bis nach Ohlstadt. Nicht auszudenken, wie schön das bei Sonnenschein gewesen wäre!! Dort stiegen wir wieder in den Bus und fuhren ins Hotel.

Zum Vergrößern einfach auf ein Bild klicken

Start unterhalb der Zugspitze

Start unterhalb der Zugspitze

Start unterhalb der Zugspitze

Garmisch-Partenkirchen - Regen

Garmisch-Partenkirchen - Regen

Garmisch-Partenkirchen - Regen

0

1

2

3

4

5

Garmisch-Partenkirchen - Regen

Hoteleingang

Hotel am Badersee

Karwendelgebirge

Karwendelgebirge

Badersee

6

7

8

9

10

11

Forellen, die nicht gefangen werden

Forellen, die nicht gefangen werden

Badersee

Zugspitze unter den Wolken

Zugspitze unter den Wolken

12

13

14

15

16

2. Tag: Seefeld - Garmisch-Partenkirchen (für Tourendaten und Karte bitten klicken)

Der Bus brachte uns in die Region Seefeld, wo 2019 die Nordische Ski-WM stattfindet. Zuerst fuhren wir nach Scharnitz und folgten von da an der Isar. Über das Naturschutzgebiet Riedboden erreichten wir Mittenwald. Kurze Besichtigung war angesagt. Sehr schönes Städtchen. Weiter an der Isar entlang ging es über Krün zur Gemeinde Wallgau, Heimat der ehemaligen Weltklasse Biathletin Magdalena Neuner. Nach einer gemütlichen Einkehr fuhren wir am Bramsee Richtung Kaltenbrunn. Dann durften wir eine sehr schöne Abfahrt hinunter nach Garmisch-Partenkirchen genießen.

Zum Vergrößern einfach auf ein Bild klicken

Mittenwald

Mittenwald

Mittenwald

Mittenwald

Mittenwald

Mittenwald

0

1

2

3

4

5

Mittenwald

Mittenwald

Mittenwald

Garmisch-Partenkirchen - Olympiahaus

Garmisch-Partenkirchen

Garmisch-Partenkirchen

6

7

8

9

10

11

3. Tag: Schloss Linderhof - Rottenbuch (für Tourendaten und Karte bitten klicken)

Hier durften wir zwei kulturelle Highlights der Ammergauer Alpen erfahren bei einer gemütlichen Tour. In unmittelbarer Nähe vom Schloss wurden die Fahrräder entladen. Durch das Kohlbachtal und den kleinen Ort Graswang erreichten wir das malerische Dorf Oberammergau, das durch seine Passionsspiele bekannt ist. Dem Ammer-Amper Radweg folgend erreichten wir Stift Rottenbuch - den Zielort, wo der Bus wartete zum Verladen der Räder.

Zum Vergrößern einfach auf ein Bild klicken

0

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

4. Tag: Walchensee - Lenggries und Heimreise (für Tourendaten und Karte bitten klicken)

Zu der letzten Tour brachte uns der Bus hinauf zum Walchensee, mit seinen ringsum bewaldeten Bergen. Dort starteten wir zu unserer Tour Richtung dem Erholungsort Jachenau, an der Südseite der Bedediktenwand gelegen. Weiter ging es durch die malerische Jachenau mit großen Wiesenflächen und kleinen Dörfern bis nach Lenggries. Hier ließen wir die Reise ausklingen nahmen Abschied von dieser herrlichen Urlaubsregion.

Wäre das Wetter etwas besser gewesen, so hätten wir noch schönere Tage erlebt. Aber es war trotzdem klasse. Vor allem das Hotel am Badersee in Grainau. Wir konnten so viel essen wie wir wollten - alles vom Allerfeinsten. Jeden Abend ein Büfett! à la bonne heure!! Und nach unserer Regenfahrt konnten wir den Wellnessbereich mit Sauna so richtig genießen!

In den 4 Tagen strampelten wir 158,30 km. Genußradeln pur!

Zum Vergrößern einfach auf ein Bild klicken

Zugspitze

Zugspitze

Walchensee

Walchensee

Walchensee

Walchensee

0

1

2

3

4

5

[Home] [Radreisen] [Provence] [Hochprovence] [Insel Elba] [Herbst im Tessin] [Isartalradweg] [Alpenwelt Karwendel und Ammergauer Alpen] [Genussradeln in Westtirol] [Brenta/Dolomiten] [Radtouren]

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 9. November 2016